Mikro-Galerie
- Video


Diese Scankopien wurden vom Originalbond der Serie aus dem Jahr 1934 mit der Nummer D 04143737 A im Wert von USD 100.000.000 angefertigt

  Dieser Bond ist gelblich, weil er zu 100% aus Baumwolle ist. Die Baumwolle vergilbt mit der Zeit.

Ein gewöhnlicher Dollarschein besteht zu 75% aus Baumwolle und zu 25% aus Leinen. Der Leinenzusatz erhält die weiße Farbe des Dollarscheins und macht ihn besonders falt- und reibungs-fest. Die Baumwollzusammensetzung ist auch durch die Langfaser belegt, die für keine andere Papierart charakteristisch sind.

Das Papier dieses Bonds leuchtet nicht unter Einwirkung von UV-Strahlen, wie das für alle anderen traditionellen Papiersorten aus Zellulose üblich ist

  

Auf dieser Seite sind deutlich "Wasserzeilen" mit Text und einem"$"-Zeichen zu sehen.

Doch ein besonderes Merkmal für die Echtheit dieses Bonds ist der hellgrüne Kreis mit Abbildung des "amerikanischen Adlers". Der Bond ist durchsichtig, und so ein Dokument lässt sich nur mittels Hightech-Ausrüstung herstellen, und zwar, im United States Bureau of Engraving and Printing (BEP).

Als ergänzender Beweis für die Echtheit dieses Bonds sind blaue und rote Mikropartikel aus echter Seide zu nennen. Das BEP verwendete echte Seide beim Druck von Dollarbanknoten und Wertpapieren bis zum Anfang des Zweiten Weltkrieges, d.h. bis 1939. Später setzte das BEP synthetische Faser mit einer anderen als bei echter Seide Struktur ein.

Das Papier solcher Qualität ist keine Hausmacherware und lässt sich nur professionell herstellen. Die Herstellungstechnologie für solches Papier unterliegt der Geheimhaltung.

Das äußere Erscheinungsbild dieses Wertpapiers zeugt vom seinem Alter. Darauf sind zeitgemäße Risse und abgeriebene Ecken zu sehen. Der Bond ist vom US-Finanzminister Henry Morgenthau gezeichnet. Nur er war berechtigt, Papiere dieser Wertigkeit zu zeichnen.

 

 

Das Federal Reserve Certificate SC 1226-71-B004 Nr. D 04143701 A, Serie 1934 wurde von Henry Morgenthau auf den Betrag von USD 25.000.000.000 gezeichnet.

Das Original dieses Zertifikats wurde am 09. Mai 2000 bei einem spanischen Notar beglaubigt: Nach der Beglaubigung versandte der Inhaber die Zertifikate an das Departamnt of Treasury, um das Geld zu erhalten.

Der Buchstabe "D" und die ersten sechs Ziffern des Zertifikats 041437 01 stimmen mit dem ersten Buchstaben und den ersten 6 Ziffern auf dem Bond D 041437 37 A überein. Diese Tatsache belegt, dass der Bond mit Nominalwert von 100 Millionen US-Dollar ein Teil des Trusts mit Gesamtwert von 25 Milliarden US-Dollar ist, und dieser Trust aus "unbekannten Gründen" außer Kontrolle der FRS geriet. Es stellt sich die Frage: Wie konnte ein Trust dieses Wertes "verschwinden" und im 21. Jahrhundert bei einer Privatperson wieder auftauchen?

Warum wurde der Bond im Wert von USD 100.000.000 zzgl. 4% Jahreszinsen in diesen 30 Jahren nicht eingelöst?.

 

Das Gold Bullion Certificate SC 1226-71-B004 Nr. D 04143701 A, Serie 1934 wurde von Henry Morgenthau auf den Betrag von USD 25.000.000.000 gezeichnet.

Das Original dieses Zertifikats wurde am 09. Mai 2000 bei einem spanischen Notar

Notaria de Salt

Notario D. Vicente Casellas Huertas

c/ Pridenci Bertana

n1 17190 Salt / Girona

Spania

beglaubigt.

 

Das Insurance Certificate SC 1226-71-B004 Nr. D 04143701 A, Serie 1934 wurde von Henry Morgenthau auf den Betrag von USD 25.000.000.000 gezeichnet.

Das Original dieses Zertifikats wurde am 09. Mai 2000 bei einem spanischen Notar

Notaria de Salt

Notario D. Vicente Casellas Huertas

c/ Pridenci Bertana

n1 17190 Salt / Girona

Spania

beglaubigt.

 

Das Treasury Certificate SC 1226-71-B004 Nr. D 04143701 A, Serie 1934 wurde von Henry Morgenthau auf den Betrag von USD 25.000.000.000 gezeichnet.

Das Original dieses Zertifikats wurde am 09. Mai 2000 bei einem spanischen Notar

Notaria de Sal

Notario D. Vicente Casellas Huertas

c/ Pridenci Bertana

n1 17190 Salt / Girona

Spania

beglaubigt.

 

Notar

 

Der Siegel und die Unterschrift vom Notar D. Vicente Casellas Huertas vom 09. Mai 2000 bei der Zertifikatsbeglaubigung.

 Die Antwort vom Notar D. Vicente Casellas Huertas auf die Anfrage von Arthur Stern vom 19.01.11, in der er bestätigt, dass er am 09.05.2000 die ORIGINALZERTIFIKATE beglaubigt hat!

  Übersetzung ins Deutsche

 Siegel der Übersetzerin

 

 

   

Achtung! Dieses Unikat der Serie 1934 D 04143737 A mit Nominalwert in Hoehe von Hundertmillionen Dollar ist privat zu verkaufen. Sein Preis steht noch nicht fest!
Diese Raritaet wird versteigert. Alle Interessenten koennen ihre Preisangebote
per Fax +49 (0)-40-325- 07-998 abgeben.
Wird der angebotene Preis vom Verkaeufer akzeptiert, setzt sich sein Agent mit dem Kaeufer in Verbindung und stimmt die Modalitaeten fuer die Ueberpruefung, den Verkauf und die Uebergabe des Bonds ab